Naturschutzgebiet "Hollenberg"

Startseite

zurück

 

 

In den Jahren 1945 begann die Zeit des kommerziellen Abbaus von Sand in der Sandgrube. Bis 1958 war hier die Firma Schmidt und Briel aktiv, ab dann übernahm die Anlage die Firma Sandgruben Kessler aus Göttingen. Die Grube wurde betrieben bis in das Jahr 1990.

 

Sandgrube von Osten im Betrieb 1975

 

Aus der ehemaligen Sandgrube wurde das Naturschutzgebiet "Hollenberg". Nachdem alle Arbeitsgeräte entfernt und die Zugänge abgeriegelt wurden, ist der Innenraum der Sandgrube sich selbst überlassen worden.

 

Sandgrube von Norden  im Betrieb 1985

 

Die noch vorhandenen Sandhügel als auch die Senken mit Ansammlungen von Regen- und Grundwasser wurden unverändert belassen.

 


Naturschutzgebiet "Hollenberg"