Das Bürgerhaus - Dorfgemeinschaftshaus

Startseite

zurück

 

 

 

Gesellschaftlicher Mittelpunkt ist das neue Bürgerhaus, erbaut in den Jahren 1971 und 1972, damals bei sehr geteilter Meinung der Unterrospher.

 

Dorfgemeinschaftshaus von der Koppe

Dorfgemeinschaftshaus mit Kirche ca. 1980

 

Im Jahre 2001 wurde das Dorfgemeinschaftshaus dann noch einmal umgebaut und erweitert.

 

Dorfgemeinschaftshaus beim Umbau

Das Dorfgemeinschaftshaus während dem Ausbau

 

Es erhielt eine neue Theke, einen Kühlrsraum, eine moderne Küche und wurde behindertengerecht gestaltet. Neben der neuen Ziegelbedachung wurden auch sicherheitstechnische Anforderungen umgesetzt.

 

Dorfgemeinschaftshaus nach Umbau

Der neu gestaltete Eingangsbereich

 

Der westliche Teil des Neubaus wurde im Obergeschoß mit einem Versammlungs- raum versehen, der von den Mitgliedern des Gesangvereines ausgebaut und für die wöchentlichen Singstunden genutzt wird.

 

Versammlungsraum

Der Versammlungsraum

 

Daneben ist ein Büro mit Vorraum für den Ortsvorsteher mit eingeplant und umgesetzt worden.

 

Dorfgemeinschaftshaus von Norden

Das Dorfgemeinschaftshaus von der Rosphestrasse

 

Eine Bildergalerie des Umbaus, sowie einige ältere Aufnahmen mit wechselnder Thematik ist im Vorraumbereich zu sehen.

 

Schlüsselübergabe

Die Schlüsselübergabe im Oktober 2001 durch den Bürgermeister 

der Stadt Wetter Dieter Rincke an den Ortsvorsteher Justus Metz

 

Heute findet das Bürgerhaus sicher die uneingeschränkte Zustimmung, wird es doch zu jedem Anlaß, in Freud' und Leid, benutzt und bietet es gerade dem Vereinsleben für Veranstaltungen aller Art einen geeigneten Ort.

 

Weitere Bilder rund um das Bürgerhaus sind im Bild-Archiv zu finden.